Gudrun Pausewang

Gudrun Pausewang wurde am 3. März 1928 in Wichstadtl, Ostböhmen geboren. Sie wuchs mit ihren fünf jüngeren Geschwistern dort auf und besuchte in Mährisch-Schönberg das Mädchengymnasium. Nach Kriegsende floh ihre Familie nach Westdeutschland. Sie beendete das Gymnasium in Wiesbaden, studierte am Pädagogischen Institut in Weilburg und unterrichtete an Volksschulen, bis sie Anfang 1956 vom Auswärtigen Amt an die deutsche Auslandsschule in Temuco/Chile entsandt wurde. 1961 wechselte sie an eine deutsche Schule in Maracaibo/Venezuela. 1963 kehrte sie für vier Jahre nach Deutschland zurück und ging 1968 noch einmal für fünf Jahre nach Kolumbien.

1970 wurde ihr Sohn geboren. Kurz darauf schrieb Gudrun Pausewang auch für Kinder. Es entstand eine ganze Reihe von außergewöhnlichen, erfolgreichen Kinderbüchern, die jeweils das Engagement der Autorin gegen die Not in den Entwicklungsländern und für den Frieden in sich tragen. Zu ihren bekanntesten Büchern gehört "Die Wolke". Sie unterrichtete seit ihrer Rückkehr aus Lateinamerika im Jahre 1972 bis 1989 als Lehrerin in der Nähe von Fulda.

Einmal im Jahr besucht sie die Gudrun Pausewang Schule, um den Schülerinnen und Schülern aus ihren Büchern vorzulesen.
Auszeichnungen:
1999 Bundesverdienstkreuz
1988 Deutscher Jugendliteraturpreis
1984 Gustav Heinemann-Friedenspreis
1977 Buxtehuder Bulle

Termine

  • 18.12. Workshop

Kontakt

Gudrun Pausewang Schule
Am Heiligen Kreuz 34
63667 Nidda

Tel.: 06043 - 9853 - 47
Fax: 06043 - 9853 - 56
E-Mail: Poststelle

Sie sind hier:  website > Gudrun Pausewang